Präambel
Die nachfolgenden Nutzerrichtlinien der Seite Tattoofy.de, Andreas Pöllinger, Kempener Str. 130, 51467 Bergisch Gladbach regeln das Vertragsverhältnis zwischen Tattoofy.de und den jeweiligen Personen, die das unter der Domain Tattoofy.de vorgehaltene Angebot einer Bewertungsplattform nutzen (nachfolgend „Nutzer”).

Dieses Angebot stellt eine internetbasierte Plattform dar, welche den Nutzern ermöglicht, verschiedene Tattoo-Studios nach den eigenen Erfahrungen zu bewerten (nachfolgend „Plattform”).

Tatoofy.de erbringt ihre Leistungen ausschließlich auf der Grundlage dieser Nutzerrichtlinien. Etwaige Bedingungen des Nutzers werden nicht Vertragsbestandteil, es sein denn, dass Tatoofy.de diesen ausdrücklich schriftlich zustimmt.

Teilnahme
Die Teilnahme an der Plattform ist für den Nutzer kostenfrei. Für die Erstellung einer Bewertung ist die Angabe eines eindeutigen und frei wählbaren Benutzernamens und einer eigenen gültigen E-Mail-Adresse erforderlich. Alle Rezensenten müssen Kunde bei dem jeweiligen Tattoo-Studio gewesen sein. Angestellten von Tattoo-Studios ist es nicht gestattet, ihr eigenes Tattoo-Studio zu bewerten.

Der Benutzername wird auf der Plattform in Verbindung mit dem vom jeweiligen Nutzer eingestellten Erfahrungsbericht veröffentlicht. Eine Veröffentlichung der E-Mail-Adresse erfolgt nicht. Benutzernamen dürfen nicht gegen Rechte Dritter, geltendes Recht oder die guten Sitten verstoßen. Der Nutzer verpflichtet sich insoweit, dass alle auf der Plattform angegeben persönlichen Daten der Wahrheit entsprechen.

Das Vertragsverhältnis zwischen Tattoofy.de und dem Nutzer auf der Grundlage dieser Nutzerrichtlinien kommt mit Betätigung des Buttons „Registrieren” und der vorherigen vollständigen Angabe der abgefragten Informationen zustande.

Verantwortlichkeit für Erfahrungsberichte / Inhalte
Jeder Nutzer ist für die von ihm bereitgestellten Erfahrungsberichte und Inhalte selbst verantwortlich.

Tattoofy.de haftet nicht für die Richtigkeit, Qualität oder Vollständigkeit der von Nutzern übertragenen Inhalte. Die Veröffentlichung der von Nutzern verfassten Erfahrungsberichte stellen keine Meinungsäußerung oder Beratung von Tattoofy.de dar, insbesondere macht sich Tattoofy.de diese Inhalte nicht zu Eigen. Tattoofy.de veröffentlicht selbst keinerlei Erfahrungsberichte auf der Plattform.

Tattoofy.de ist Dritten gegenüber für Erfahrungsberichte, die auf der Plattform zum Abruf bereitgehalten werden, nur dann verantwortlich, wenn sie von diesen Inhalten nachweislich Kenntnis hat, es ihr technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern und nach den allgemeinen Vorschriften eine Verantwortlichkeit besteht.

Der Nutzer stellt Tattoofy.de von allen Ansprüchen frei, die Dritte gegen Tattoofy.de aufgrund der von dem Nutzer zur Veröffentlichung übermittelten Erfahrungsberichte geltend machen. Die Rechtsverteidigung gegen derartige Ansprüche bleibt Tattoofy.de vorbehalten. Der Nutzer unterstützt Tattoofy.de bei der Abwehr solcher Ansprüche, insbesondere durch sämtliche zur Verteidigung erforderlichen Informationen. Der Nutzer ist zum Ersatz des Schadens verpflichtet, der Tattoofy.de durch die begründete Inanspruchnahme durch Dritte entsteht. Hierzu zählen auch die Kosten der Rechtsverfolgung.

Tattoofy.de behält sich grundsätzlich das Recht vor, Erfahrungsberichte zu entfernen.

Pflichten der Nutzer
Jeder Nutzer verpflichtet sich, über seine Person sowie in seinen Erfahrungsberichten keine falschen oder missverständlichen Angaben zu machen.

Die Nutzer verpflichten sich, keine Inhalte einzustellen, die:

  • als Berichte getarnte Werbung darstellen,
  • als Berichte getarnte ausschließliche Auflistung von Daten zu einem Studio sind,
  • zum bewerteten Studio keinen spezifischen inhaltlichen Bezug aufweisen,
  • keine eigenen Erfahrungen wiedergeben,
  • zu wenig lesbaren Text enthalten,
  • unverständlich sind,
  • unsachlich, vorsätzlich unwahr, ehrverletzend, herabwürdigend, verleumderisch, sittlich anstößig oder pornographisch sind oder einen sonstigen Straftatbestand erfüllen,
  • die Rechte, insbesondere Patent-, Urheber-, Marken-, Leistungsschutz-, Kennzeichenrechte Dritter verletzen,
  • Viren oder andere Computerprogramme beinhalten, welche die Funktionsweise fremder Computer beeinträchtigen,
  • Umfragen oder Kettenbriefe sind,
  • dem Zweck dienen, persönliche Daten von Nutzern ohne das jeweilige ausdrückliche Einverständnis zu insbesondere geschäftlichen Zwecken zu sammeln, zu speichern, oder zu nutzen. Dies gilt auch, ohne dass Inhalte eingestellt werden,
  • zum Zweck der Verbreitung eines politischen, weltanschaulichen oder religiösen Bekenntnisses erfolgt.

Die Nutzer tragen dafür Sorge, dass sie über alle Rechte hinsichtlich der zur Veröffentlichung bereitgestellten Inhalte verfügen und räumen Tattoofy.de das räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Recht zur Nutzung und Verwertung der bereitgestellten Inhalte ein. Dies umfasst auch das Recht zur Vervielfältigung, Übersendung, Veröffentlichung und Weiterentwicklung sowie zur Übertragung der Nutzungsrechte auf Dritte ohne Anspruch auf Vergütung. Die anderweitige Veröffentlichung der vom Nutzer übertragenen Inhalte durch ihn ist zulässig.

Verstößt ein Nutzer wissentlich oder trotz Abmahnung gegen eine der Pflichten, behält sich Tattoofy.de vor, eine Vertragsstrafe in Höhe von 100 EUR pro Verstoß zu fordern.

Die Geltendmachung eines weitergehenden Schadensersatzanspruches sowie die strafrechtliche Verfolgung bleiben hiervon unberührt.

Erreichbarkeit
Tattoofy.de bemüht sich im Rahmen Ihrer technischen Möglichkeiten um eine konstante Vorhaltung der Plattform und der entsprechenden Leitungen und Funktionen. Insbesondere Wartungs-, Sicherheits, – und Kapazitätsbelange betreffend, die nicht im Verantwortungsbereich von Tattoofy.de stehen, können aber zu kurzfristigen Störungen zur vorübergehenden Einstellungen der Plattform führen. Insoweit erkennt der Nutzer an, dass eine durchgängige Verfügbarkeit der Plattform technisch nicht zu garantieren ist.

Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele

  • Teilnahmeberechtigt ist jeder ab 18 Jahren.
  • Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.
  • Sachpreise können nicht ausgezahlt werden.
  • Meldet sich der Gewinner nicht innerhalb von 30 Tagen zurück verfällt der Gewinn.
  • Mitarbeiter von Tattoo-Studios, die auf Tattoofy.de gelistet sind, sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
  • Mitarbeiter von Tattoofy.de sowie jeweils deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
  • Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen behalten wir uns das Recht vor, Personen vom Gewinnspiel auszuschließen.
  • Ausgeschlossen werden auch Personen, die sich unerlaubter Hilfsmittel bedienen oder sich anderweitig durch Manipulation Vorteile verschaffen. Gegebenenfalls können in diesen Fällen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Schlussbestimmungen
Sollten einzelne dieser Bestimmungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Bedingungen hiervon unberührt.

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.